Neues Projekt des KJR "NO NEED FOR HATE"

am .

 

AUSSTIEG VOR DEM EINSTIEG - NO NEED FOR HATE

Immer wieder fallen Jugendliche auf vermeintlich einfache Lösungen komplexer Probleme herein. Schnell werden daher rassistische, fremdenfeindliche, rechtsextreme Postings, Memes und Sprüche geteilt, gepostet oder verbal weiterverarbeitet. 

Neben der notwendigen Aufarbeitung und dem Kümmern um die Betroffenen solcher Hasspostings, werden die Verbreiter meist nicht über die Konsequenzen hinaus angesprochen. Oft folgt darauf eine weitere Ausgrenzung und Radikalisierung. Dies will der Kreisjugendring Neustadt a. d. Waldnaab mit Ihrem Projekt NO NEED FOR HATE ändern.

Kontakt und Informationen über: Kreisjugendring Neustadt a. d. Waldnaab; Arno Speiser